Treibstoff II  (2012)

performative Party

 

                                                                Fotos: Steffen Kappler

Menschliche Energie war auch bei Treibstoff II der Impulsgeber für die Performance.

Auch hier musste auf Fahrrädern das Licht für zwei Tänzer produziert werden, um deren Aktionen in Gang zu setzen. Bei Treibstoff I ging es rein um die Frage, für was man seine Energie einsetzen möchte, was man sehen möchte. Bei Treibstoff II wurde diese Idee weiterentwickelt. Die Zuschauer mussten als Gemeinschaft funktionieren und konnten so mit dem Einsatz ihrer Energie eine Verschiebung der Raumbegrenzungen erwirken. Die zu Beginn der Performance markierte Aktionsfläche der beiden Tänzer wurde so erweitert und konnte vom Publikum als Fläche genutzt werden, auf der sie selber mit Bewegung in Aktion treten konnten. Tanz als gemeinsam geschaffenes soziales Ritual, dass Grenzen verschieben kann.

 

Konzept Performance : Alexandra Rauh / Performance: Ingo Schweiger, Michaela Pappas / Soundstationen: Chris Weiss und inter continental collaborations / Technik, Licht: Stephan Scheiderer/ DJ: babiscloud 

 Dieses Projekt wurde unterstützt durch die Stadt Nürnberg, IVG Nordostpark und HammKonzept.

Trailer: siehe Videos